DIE LINKE. Altenburger Land auf Facebook

Kontakt

DIE LINKE. Kreisverband Altenburger Land
Vorsitzende: Ute Lukasch
Moritzstraße 4
04600 Altenburg

Tel.: 03447 505987

E-mail

rgeschaeftsstelle[at]die-linke-altenburgerland.de

 

Termine

21. Februar 2017 - 21. Februar 2018 | 5 Einträge gefunden
Internationaler Frauentag
8. März 2017
mehr...
Ortsvorstand Altenburg
9. März 2017 18:30 – 20:00 Uhr
mehr...
KV-ABG Geschäftsstelle Altenburg
Kreisvorstandssitzung
13. März 2017 18:00 – 20:00 Uhr
mehr...
KV-ABG Geschäftsstelle Altenburg
Ortsleitung Schmölln
14. März 2017 17:00 – 19:00 Uhr
mehr...
KV-ABG Bürgerbüro Ute Lukasch (MdL)
Kreisvorstandssitzung
10. April 2017 18:00 – 20:00 Uhr
mehr...
KV-ABG Geschäftsstelle Altenburg
 
Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

Thüringen hilft!
Aktuelles aus dem Kreisverband
31. Januar 2017 Kreisverband

Selbstbehauptungsworkshop für Frauen*, Lesben*, Inter*- und Trans*-Personen

Auch 2017 werden Frauen in der Disko begrapscht und haben im Dunkeln auf dem Nachhauseweg ein mulmiges Gefühl. Die linksjugend ['solid] Altenburger Land bietet in diesem Zusammenhang einen Selbstbehauptungsworkshop für Frauen*, Lesben*, Inter*- und Trans*-Personen am Samstag, den 11. Februar 2017 von 14:00 bis 18:00 Uhr in der Turnhalle des Friedrichgymnasiums Altenburg, Geraer Straße 33, an. „Wir wollen über Erfahrungen mit Sexismus im Alltag sprechen und lernen, wie wir uns dagegen wehren können“, sagt Eileen Nebel, die für ['solid] den W Mehr...

 
30. Januar 2017 Stadtfraktion Altenburg/Kreisverband

Kandidatenrunde mit Frank Tempel

Der Ortsverband der LINKEN. Altenburg lädt am Donnerstag, den 02.02.2017 um 18.30 Uhr in das Bürgerbüro „DIE LINKE“, Moritzstraße 4 zu einer offenen Mitgliederversammlung ein. In einer offenen Gesprächsrunde wird der Bundestagsabgeordnete Frank Tempel allen Interessierten Rede und Antwort stehen, zu seiner Person, seiner bisherigen Arbeit im Bundestag und warum er wieder kandidieren möchte. Die Veranstaltung findet im Vorfeld der Wahl des Direktkandidaten für den Wahlkreis 194 Gera – Greiz – Altenburger Land statt. Am 18. Februar soll Fran Mehr...

 
28. Januar 2017 Kreisverband

Öffentliche Fraktionssitzung

Am Montag, den 30.01.2017 um 18:30 Uhr, findet eine öffentliche Fraktionssitzung der Kreistagsfraktion in der Moritzstraße 4 (Eingang Topfmarkt) in Altenburg statt. Sie dient der Vorbereitung des Kreistages am 01. Februar. Themen sind unter anderem die Fortschreibung des Schulnetzplanes sowie Ausgabeermächtigungen, welche aufgrund der haushaltslosen Zeit notwendig sind, um Investitionsvorhaben verwirklichen zu können. Interessierte Einwohnerinnen und Einwohner sind herzlich eingeladen. Mehr...

 
24. Januar 2017 linksjugend ['solid] Thüringen Kreisverband

Die Ablehnung des NPD-Verbotes: "Das ist doch in seiner Bizarrheit nicht mehr zu überbieten"

Seit ihrer Gründung ist die NPD ein Sammelbecken von Neonazis, GewalttäterInnen und RassistInnen. Die Durchführung von politischen Straftaten und Schaffung von Angsträumen im Umfeld der NPD ist Alltagsgeschäft. "Gerade für die ostdeutschen Bundesländer wäre es ein wichtiges Zeichen gewesen, diese regional festverankerte und demokratiefeindliche Partei zu verbieten", so Georg Buder, Landessprecher der linksjugend[‘solid] Thüringen. Nach Art. 21 Abs.2 S.1. gelten Parteien als verfassungswidrig: "welche nach ihren Zielen oder  Mehr...

 
16. Januar 2017 Kreisverband

Arbeitsbesuch auf Burg Posterstein

Am Freitag, 06.01.2017, trafen sich Mitglieder der Kreistagsfraktion DIE LINKE. Altenburger Land auf der Burg Posterstein, um Fragen zur weiteren Vertragsgestaltung mit dem Förderverein zu besprechen und sich selbst ein Bild vom Investitionsbedarf zu machen. „Der Förderbedarf an der Burg ist offensichtlich und jetzt müssen die Chancen der Fördermöglichkeit genutzt werden“, so Fraktionsvorsitzender Ralf Plötner. Die Entwicklung des gesamten Areals geht voran, zum Beispiel mit dem Umbau des Herrenhauses zum generationsübergreifenden Wohnobjekt &q Mehr...

 
Pressemitteilungen des Landesverbandes
20. Februar 2017 Aktuell

Doppelhaushalt und Bundestagswahl - Landesparteitag und Landesvertreter_innenversammlung in Bad Langensalza

Bereits mit dem Beschluss des Parteivorstandes für die Wahlstrategie und dem ersten Entwurf für ein Programm zur Bundestagswahl 2017 hat die Bundespartei die wesentlichen inhaltlichen und strategischen Grundlagen dafür gelegt, um als wirkliche soziale Alternative einen eigenständigen Wahlkampf zur Bundestagswahl zu führen. Unser gemeinsames Ziel dabei ist ein zweistelliges Ergebnis. Das wäre ein Weg, um zum grundlegenden Bruch mit der Politik der vergangenen 25 Jahre beizutragen. Das Thüringer Landeswahlbüro der LINKEN ist Ende Januar 2017 in Klausur gegangen, um die landesweite Wahlstrategie zu beraten. Im Ergebnis ist ein Antrag an den Landesparteitag entstanden, der sowohl die gesellschaftlichen Herausforderungen als auch die Grundzüge unseres Wahlkampfes beschreibt. Am 4. März treffen sich die Delegierten in Bad Langensalza um diesen und weitere Anträge zu diskutieren und Beschlüsse zu fassen. Mehr...

 
15. Februar 2017 Holger Hänsgen, Landesschatzmeister Start

Vor 25 Jahren: In Gedenken an Prof. Dr. Gerhard Riege

Am 15. Februar 1992 schied der PDS-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Gerhard Riege freiwillig aus dem Leben. Er war als Spitzenkandidat der Thüringer PDS im Dezember 1990 in den Deutschen Bundestag eingezogen. Wer war Prof. Gerhard Riege? Geboren 1930 in Gräfenroda, studierte er 1949-1953 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und wurde 1953 Assistent an der juristischen Fakultät. Nach seiner Promotion 1957 und Habilitation 1964 wirkte er ab 1965 als Professor für Staats- und Verfassungsrecht an der FSU Jena. Seine wissenschaftlichen Arbeiten fanden international Beachtung. Dazu gehörten u. a. Publikationen zum Staatsbürgerschaftsrecht sowie zur Verfassungsgeschichte und soziologische Forschungsprojekte. Am 23. Februar 1990 wurde Gerhard Riege als anerkannter Staatsrechtler und integre Persönlichkeit in einem zweiten Wahlgang mit 53 Stimmen gegen 48 für den Gegenkandidaten zum Rektor der Friedrich-Schiller-Universität Jena gewählt. Mehr...

 
12. Februar 2017 Start

Mit Butterwegge stand laute Stimme für soziale Gerechtigkeit zur Wahl

Zur heutigen Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum neuen Bundespräsidenten erklärt Susanne Hennig-Wellsow, Mitglied der Bundesversammlung und Vorsitzende von Partei und Fraktion DIE LINKE Thüringen: "Ich gratuliere Frank-Walter Steinmeier zur Wahl. Ich hoffe, er versteht sich als Präsident für die Mehrheit der Menschen in der Bundesrepublik und ihre Interessen. Wenn er eine Stimme für soziale Sicherheit, Gerechtigkeit und eine friedliche Außenpolitik wird, kann er tatsächlich ein Präsident der Menschen sein. Steinmeier hat die Chance, nach dem Polarisierer Gauck Menschen zu verbinden, statt zu trennen. Ich gehe davon aus, dass Steinmeier als Präsident uneingeschränkt für Rechtsstaatlichkeit als einem zentralen Wert der Republik steht - und sie nicht wie in seiner früheren Funktion als Chef des Bundeskanzleramtes im Falle Murat Kurnaz und dessen illegaler Inhaftierung in Guantanamo offenbar auch hin und wieder nach Gutdünken aussetzt. Mehr...