DIE LINKE. Altenburger Land auf Facebook

Kontakt

DIE LINKE. Kreisverband Altenburger Land
Vorsitzender: Ralf Plötner
Moritzstraße 4
04600 Altenburg

Tel.:

E-mail

rgeschaeftsstelle[at]die-linke-altenburgerland.de

VR-Bank Altenburger Land
IBAN: DE40 8306 5408 0000 6652 31
BIC: GENODEF1SLR

 

Termine

18. Juni 2018 - 18. Juni 2019 | 1 Einträge gefunden
„Reichsbürger – Die unterschätzte Gefahr“
19. Juni 2018 18:00 – 20:00 Uhr
mehr...
KV-ABG Kulturbund Altenburger Land, Brühl 2, Altenburg
 
Bedingungsloses Grundeinkommen
Aktuelles aus dem Kreisverband
13. Juni 2018 Kreisverband

„Reichsbürger – Die unterschätzte Gefahr"

19.06.2018, 18.00 Uhr, „Reichsbürger – Die unterschätzte Gefahr“ Buchvorstellung und Vortrag von Andreas Speit Kulturbund Altenburg Land, Brühl 2, 04600 Altenburg In Deutschland werden mehr als 18.000 Personen den sogenannten „Reichsbürgern“ zugerechnet. Die Bundesrepublik ist für sie kein souveräner Staat. Stattdessen halten sie am „Deutschen Reich“ fest. Grundgesetz, Behörden und Gerichten sprechen sie die Legitimität ab. Lange Zeit wurde die Szene von den Behörden nicht ernstgenommen – mit tragischen Folgen, wie die Ermordung eines baye Mehr...

 
11. Juni 2018 Kreisverband

Tempel erneut im Parteivorstand

Frank Tempel ist am 10. Juni erneut in den Parteivorstand DIE LINKE gewählt worden und kann seine erfolgreiche Arbeit fortsetzen. Einen Tag zuvor verpasste er nur knapp die Wahl zum neuen Bundesgeschäftsführer. Dazu erklärt Kreisvorsitzender Ralf Plötner: „Frank Tempels Angebot für den Geschäftsführerposten zur Verfügung zu stehen kam sehr kurzfristig. Das hervorragende Ergebnis hat aber deutlich gezeigt, dass es ein wichtiges und richtiges Angebot an die Partei war und er bundesweit eine hohe Unterstützung genießt.“ Am Sonntag votierten 284 d Mehr...

 
15. Mai 2018 Kreisverband

Machen statt meckern im Altenburger Land

Kernanliegen linker Politik sind die Stärkung und Durchsetzung von Bürgerechten und –interessen. Dazu gibt es auf Landes- und Kommunalebene unterschiedliche Möglichkeiten direkter Demokratie, die es aufzuzeigen gilt. Denn "Nein" sagen kann jeder, sich für etwas einzusetzen, erfordert dagegen Mut und Engagement. Unter dem Motto „Machen statt meckern“ berichteten deshalb am 14.05.2018 im Kulturhaus Rositz Lothar Schumann von der Bürgerinitiative Rositz/Schelditz sowie Thomas Bauer vom Verein Naturvertriebene e.V. von ihren Projekten.  Mehr...

 
19. April 2018 Kreisverband

 Mehr...

 
19. April 2018 Kreisverband

DIE LINKE. Altenburger Land unterstützt Aufruf zur Friedensdemo

Der Ortsverband DIE LINKE. Altenburg ruft zusammen mit Pfarrer Sandro Vogler und dem Leiter der Kreisdiakoniestelle Altenburger Land, Chistoph Schmidt, für Samstag, den 21. April 2018, zum Protestmarsch durch Altenburg auf. Der Aufruf steht unter dem Motto: „Laut gegen das Spiel mit dem Feuer – Wir fordern: Frieden für Syrien jetzt!“ Beginn der Demo ist um 10 Uhr vor dem Bahnhof und endet gegen 11 Uhr auf dem oberen Markt. Der Kreisverband DIE LINKE. Altenburger Land unterstützt ausdrücklich diesen Aufruf und freut sich über die gemeinsame  Mehr...

 
Pressemitteilungen des Landesverbandes
25. Mai 2018 Pressemitteilungen/Aktuell

DIE LINKE. Thüringen unterstützt Tage der Weltoffenheit in Themar

Das Bündnis für Demokratie und Weltoffenheit Kloster Veßra (Südthüringen) setzt dem von Neonazis ausgerufenen sogenannten „Tagen der nationalen Bewegung“ gemeinsam mit vielen Aktiven aus Themar und Umgebung, aber auch aus anderen Regionen Thüringens, die TAGE DER WELTOFFENHEIT in Themar vom 08.06. bis 09.06.2018 entgegen. Mehr...

 
24. Mai 2018 Start

Internationaler Aktionstag gegen die türkische Invasion in Kurdistan

Die Invasion des türkischen Militärs in Rojava (Nordsyrien) verstößt gegen das internationale Völkerrecht. DIE LINKE. Thüringen unterstützt den Aufruf der Kurdinnen und Kurden und weiterer demokratischer Kräfte zum globalen Aktionstag am 26.05.2018 mit der Forderung der sofortigen Beendigung der Invasion. Mehr...

 
7. Mai 2018 Pressemitteilungen/Start

8.Mai - Tag der Befreiung

Zum 8. Mai, dem Tag der Befreiung, und damit zum 73. Jahrestag des Sieges der Anti-Hitler Koalition erklärt die Landes- und Fraktionsvorsitzende der Partei DIE LINKE in Thüringen Susanne Hennig-Wellsow: "2015 hat die rot-rot-grüne Koalition den 8. Mai zum gesetzlichen Gedenktag in Thüringen gemacht, an dem an die Befreiung vom deutschen Faschismus, die Befreiung von der NS-Herrschaft erinnert werden soll. Der Sieg der Alliierten am 8.Mai bedeutete das Ende des schlimmsten Menschheitsverbrechens, das Ende der Shoah und des Massenmords an Oppositionellen, Roma und Sinti, Homosexuellen und sogenannten Asozialen. Mehr...